Leicht und sicher.
Anwendungen Flügel verleihen.

Kunststofflösungen für höchste Anforderungen in Luft- und Raumfahrt

Bei Ensinger können wir auf langjährige Erfahrungen im technischen und geschäftlichen Bereich zurückgreifen und damit die hohen Anforderungen erfüllen, die an Kunststoffe und Lösungen im Bereich Luft- und Raumfahrt gestellt werden. Technische und Hochleistungskunststoffe für die Luft- und Raumfahrt tragen dazu bei, dass Anwendungen in vielen verschiedenen Industriebereichen effizienter und wirtschaftlicher eingesetzt werden können.

Die Eigenschaften der Hochleistungs- und Konstruktionswerkstoffe von Ensinger erfüllen die technischen Anforderungen vieler Systeme und Teilsysteme, die in den heutigen ultramodernen Flugzeugstrukturen zum Einsatz kommen. Welche Vorteile die Verwendung leichter Werkstoffe im Hinblick auf Kraftstoffeffizienz und Emissionsreduzierung bringt, ist bekannt. Allerdings können diese Faktoren auch zu einer längeren Lebensdauer von Komponenten führen. Unsere Werkstoffe für die Luft- und Raumfahrt sind zudem nicht anfällig für Korrosion, wenn sie in der Luftfahrt zum Einsatz kommen.

Zu den beeindruckenden Eigenschaften der Hochleistungskunststoffe zählen ein geringes Gewicht und eine hohe Festigkeit. Eine bedeutende Reduktion des Gewichts kann durch den Austausch von Aluminium/Stahl erreicht werden, da viele unserer Hochleistungspolymere über eine Dichte von ca. 1,3 g/cm3 verfügen. Aluminium weist dagegen eine Dichte von 2,7 g/cm3 auf.

Werkstofflösungen für Flugzeuge

Durch die enge Zusammenarbeit mit vielen führenden Unternehmen im Bereich Luft- und Raumfahrt und Systemherstellern, konnte das Team von Ensinger mit der Entwicklung optimaler Lösungen für Hochleistungskunststoffe, die für die Luftfahrt zugelassen wurden, über viele Jahre eine beeindruckende Erfolgsbilanz als Lieferant für den Luftfahrtbereich aufbauen. Ensinger konnte zudem auch Erfahrungen mit bevorzugten Tier 1 Lieferanten der Industrie auf allen Ebenen der Lieferkette sammeln.

Ensinger liefert eine breite Palette an Komponenten für Fluggeräte, die in den Fahrwerksystemen von Flugzeugen zur Anwendung kommen. Alle Flugzeughersteller haben sich entschieden, die Vorteile von Polymeren zu nutzen, die jetzt im großen Umfang anstelle von Metalllegierungen zum Einsatz kommen. Wir bieten eine große Vielfalt an Werkstoffen, die gemäß den Spezifikationen von Kunden in der Luft- und Raumfahrt getestet und zugelassen werden. Die Werkstoffe von Ensinger können weiterhin gemäß Ihren spezifischen Anforderungen getestet, zertifiziert und zugelassen werden. Dieser Prozess reicht von der Inspektion der Rohstoffe bis hin zur Abschlussprüfung der bearbeiteten oder halbfertigen Komponenten für die Luft- und Raumfahrt.

Lösungen für die Raumfahrt 

Als Lieferant für die Raumfahrtindustrie bietet Ensinger Kunststoffe, die für viele Anwendungen zugelassen wurden. In Satelliten werden Bauteile beispielsweise für Sonnensegelsysteme, Kabelisolierungsblöcke und Plattformsysteme verwendet.

Die Werkstoffe von Ensinger werden den spezifischen Tests unterzogen, die vom Endanwender gefordert werden, damit die strengen Anforderungen für Lieferungen in der Luft- und Raumfahrt erfüllt werden. Zu den typischen Anforderungen, die die Werkstoffe von Ensinger für den Einsatz in der Raumfahrt erfüllen, zählen eine hohe Festigkeit unter starken Vibrationen, eine geringe/ultra-geringe Ausgasung im Vakuum und die Widerstandsfähigkeit gegenüber hoher Strahlung. Ensinger konnte Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Airbus Defense and Space sowie verschiedenen Instituten/Universitäten für den Bereich Raumfahrt sammeln.


VORTEILE FÜR DIE LUFT- UND RAUMFAHRT

Expertise für AS/EN-9100 für Sie verfügbar

Ensinger unterhält drei Bearbeitungswerke, die Bauteile für die Luft- und Raumfahrt herstellen. Diese Werke befinden sich in Frankreich, Großbritannien und Deutschland. Zwei dieser Werke wurden nach AS/EN-9100 zertifiziert.

Alles, was Sie benötigen 

Fertigung komplexer bearbeiteter Teile, die hinsichtlich Toleranz und Oberflächenbearbeitung präzise Standards erfüllen

Sofort einsatzbereit

Unser globales Team kompetenter Mitarbeiter wird dafür sorgen, dass Ihre Komponenten - unabhängig von deren Komplexität - einsatzbereit bei Ihnen ankommen.

Wenn es darauf ankommt

Anwendungen für den Außenbereich sind heftigen Witterungseinflüssen ausgesetzt. Die Lebensdauer einer Anwendung kann mithilfe von witterungsbeständigen und UV-beständigen Kunststoffen, die den Beeinträchtigungen der UV-Strahlung widerstehen können, verlängert werden.

Optimale Wirtschaftlichkeit

Fertige Teile benötigen keinen zusätzlichen Schutz - korrekt ausgewählte Werkstoffe widerstehen allen gängigen Schmiermitteln und Kraftstoffen und sind zudem nicht anfällig für Korrosion in der Betriebsumgebung.
Ensinger Nufringen stock shapes warehouse

Komplett und „on time"

Kostengünstige Produktion, da Ihre Teile aus verfügbaren Beständen gefertigt werden können, die wiederum in hohen Zahlen und mit kurzen Vorlaufzeiten produziert werden. 

Lösungen für die Luft- und Raumfahrt

Feste Werkstoffe

Bei der Auswahl von Kunststoffen für die Luft- und Raumfahrt ist die spezifische Festigkeit ein wichtiges Kennzeichen für Werkstoffe mit hoher mechanischer Leistung. Damit werden die Zugfestigkeit eines Werkstoffs in Bezug auf seine Dichte und auch das Festigkeit-Gewicht-Verhältnis bestimmt.

Strahlungsbeständige Kunststoffe

Kunststoffe können je nach Anwendungsbereich mit verschiedenen Arten der Strahlung in Berührung kommen. Strahlungsbeständigkeit ist beispielsweise dann von Bedeutung, wenn diese Werkstoffe für die äußere Hülle von Flugzeugen oder Satellitenkomponenten eingesetzt werden. 

Elektrisch isolierende Werkstoffe

Kunststoffe, die in der Luft- und Raumfahrt für Antriebskomponenten, Steuereinheiten oder Fahrwerke verwendet werden, müssen unbedingt gute elektrische Isolierungseigenschaften aufweisen.

Nicht entflammbare Kunststoffe

Unser Portfolio an Kunststoffen für die Luft- und Raumfahrt beinhaltet Werkstoffe, die den in FAR 25.853 vorgegebenen Normen für das Brandverhalten entsprechen. Unsere Werkstoffe werden kontinuierlich auf Entflammbarkeit, Rauchbildung und Toxizität getestet. Viele Werkstoffe eignen sich für Anwendungen im Innenraum von Kabinen.

Leitfähige Kunststoffe

Die Ableitung elektrischer Ladungen ist für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt, wo hoch empfindliche Komponenten zum Einsatz kommen, von größter Bedeutung.

Hitzebeständige Kunststoffe

Viele Kunststoffanwendungen in der Luft- und Raumfahrt erfordern hitzebeständige Werkstoffe, die gleichzeitig eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Alterung aufweisen.

Kunststoffe mit geringer Ausgasung

Ausgasungseigenschaften sind bei der Auswahl von Werkstoffen, die in Anwendungen in der Raumfahrt verwendet und einem Vakuum ausgesetzt werden, von großer Bedeutung.

Zerspanbare Kunststoffe für die Luft- und Raumfahrt

Führende Hersteller im Luftfahrtbereich setzen eine Vielzahl unserer Werkstoffe ein, u. a.:
PEEK Plastic Material TECAPEEK natural

TECAPEEK natural

Polyetheretherketon (PEEK) - TECAPEEK natural ist ein von Ensinger hergestellter leistungsstarker, teilkristalliner Hochtemperatur-Thermoplast ...
Polyamid Plastic Material TECAMID 66 natural

TECAMID 66 natural

Polyamid 66 verfügt über eine hohe Steifigkeit, Härte, Abriebfestigkeit und Wärmeformbeständigkeit. Darüber hinaus weist Nylon 66 eine hervorragende Verschleißfestigkeit und einen niedrigen Reibwiderstand auf …
Acetal Delrin POM Plastic Material TECAFORM AD natural

TECAFORM AD natural

POM-H ist ein Homopolymer-Acetal, das von Ensinger unter dem Handelsnamen TECAFORM AD natural hergestellt wird. Dieses Homopolymer-Acetal verfügt über hervorragende Gleiteigenschaften und eine gute Verschleißfestigkeit.

FALLSTUDIEN FÜR DIE LUFT- UND RAUMFAHRT

Bepi Colombo Polyimide parts TECASINT

Hitzeschutz-Distanzstück

hergestellt aus TECASINT

Mit Bepi Colombo zum Merkur

Der TECASINT Werkstoff von Ensinger ist Teil der ersten europäischen Mission zum Merkur mit BepiColombo. Die für die Mission eingesetzten Raumfahrzeuge sind von der Funktionsfähigkeit ihres Wärmeregelsystems (thermal control system, TCS) abhängig. Dieses System sorgt dafür, dass alle Komponenten der Raumfahrzeuge in jeder Phase der Mission in einem akzeptablen Temperaturbereich liegen. Ein Teil des TCS ist ein Hitzeschutz-Distanzstück, das bei hohen Temperaturen und Strahlung als Barriere dienen soll. Bei diesem Hitzeschutz-Distanzstück handelt es sich um eine ringförmige Scheibe aus TECASINT.
 
Greaser plug POM aerospace TECAFORM AH
Acetal Delrin POM Plastic Material TECAFORM AD natural

Schmiererstopfen

hergestellt aus TECAFORM AD natural

Kosteneffizienz im Fahrwerk

Das Fahrwerk eines Flugzeugs stützt bei der Landung und beim Bodenbetrieb das gesamte Gewicht eines Flugzeugs. Alle beweglichen Stangen und Stäbe im Fahrwerk müssen geschmiert werden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Alle beweglichen Stangen und Stäbe werden über den Schmiererstopfen mit Schmiermittel versorgt. Dieser Stopfen wird aus TECAFORM AD (POM-H) von Ensinger hergestellt. 
Bushings and cages TECAPEEK PVX black
PEEK Plastic Material TECAPEEK PVX black

Elektrisches Bremssystem

hergestellt aus TECAPEEK PVX

Sicheres Bremsen mit modifiziertem PEEK

In modernen Passagierflugzeugen soll die Verwendung elektrischer Bremssysteme zu einem geringeren Wartungsaufwand und einer verbesserten Betriebssicherheit führen. Die technischen Herausforderungen an die Fertigung dieser neuen Systeme beinhalten bessere Verschleiß- und Belastungseigenschaften der verwendeten Polymere. Diese Eigenschaften werden von TECAPEEK PVX geboten.

Häufig gestellte Fragen in Bezug auf Kunststoffe, die in der Luft- und Raumfahrt verwendet werden

  • Unser Produktportfolio umfasst Werkstoffe mit einem speziellen Brandverhalten, das im Rahmen einschlägiger Tests überprüft wird. Weitere Informationen finden Sie hier:
  • Die Einstufung hat ganz allgemein Auswirkungen auf die Prozesse, die bei der Zulassung von Komponenten zum Einsatz kommen. Dies wird in der grundlegenden Verordnung 216/2008 unter CS - 25 definiert, die von der Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten, der FAA, angenommen wurde. Der POA-Inhaber (das Fertigungsunternehmen) ist für die Einstufung der Komponenten zuständig. An dieser Stelle müssen die Einstufung und die erforderlichen Vereinbarungen mit/die Benachrichtigung der Luftfahrtbehörde festgelegt werden.
  • Gesetzliche Verordnungen gelten nur für Unternehmen, die über eine Zulassung für die Luftfahrt verfügen. Die für Subunternehmer geltenden Anforderungen werden in der Regel im Rahmen von vertraglichen Vereinbarungen bestimmt.

  • Aufgrund bilateraler Vereinbarungen sind die beiden Organisationen nahezu identisch. Die US-amerikanische FAA-Verordnung wird als global führender Regelsatz betrachtet. 

    Weitere Informationen über die Europäische Agentur für Flugsicherheit finden Sie unter: www.easa.europa.eu

  • Nur die zwischen dem Fertigungsunternehmen und dem Lieferanten festgelegten vertraglichen Bestimmungen müssen für Anwendungen in der Luftfahrt eingehalten werden. Weitere Informationen dazu finden Sie in dieser Broschüre unter „Quality Management“ / „Rules and Regulations“ (Qualitätsmanagement / Vorschriften und Verordnungen).

  • Gesetzliche Verordnungen gelten nur für Unternehmen, die über eine Zulassung für die Luftfahrt verfügen. Alle anderen Aspekte müssen in Lieferverträgen geregelt werden. Der Kunde muss seinen Lieferanten daher durch Änderungen der Lieferverträge über geänderte Anforderungen informieren. Es besteht keine ausdrückliche Benachrichtigungspflicht seitens des Kunden. Allerdings ist der Kunde gehalten, die Spezifikationen/Lieferverträge mit dem Lieferanten bei Bedarf anzupassen.
  • Die Europäische Agentur für Flugsicherheit und die Society of Aerospace Engineers bieten weitere nützliche Informationen auf ihren Websites: Europäische Agentur für Flugsicherheit und die Society of Aerospace Engineers.