Ensinger stellt Compounds, Halb­zeuge, Fertig­teile, komplette Bau­gruppen und Präzisions­profile aus Hoch­leistungs­kunst­stoffen her. Die Weiter­entwicklung bewährter Fertigungs­verfahren, neue Anwen­dungen und die inter­nationale Expan­sion haben dem Familien­un­ter­nehmen einen Platz in der ersten Reihe seiner Branche ver­schafft.

Zahlen und Fakten

Gründungsjahr:

1966

Geschäftsführer:

Klaus Ensinger, Dr. Roland Reber 

Hauptsitz:

Nufringen (Baden-Württemberg), Deutschland

Mitarbeiter:

ca. 2.400

Umsatz:

ca. 413 Mio. €

Produkte / Verfahren:

Thermoplastische Konstruktions- und Hochleistungskunststoffe. Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Compounds, extrudierten und gegossenen Halbzeugen, zerspanten und spritzgegossenen Fertigteilen, Industrieprofilen, Bauprodukten sowie gepressten und gegossenen Formteilen.

Branchen:

Maschinen- und Anlagenbau, Bauindustrie, Automobilindustrie, Medizintechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie, Erdölgewinnung, Elektrotechnik und viele andere Industriezweige.

Fertigungsstandorte in Deutschland:

Nufringen, Cham, Rottenburg-Ergenzingen

Fertigungsstandorte und Vertriebsniederlassungen weltweit:

33


Standorte

Mit 33 Produktions- und Vertriebs­standorten ist Ensinger in allen wichtigen Industrie­regionen vertreten. Die Unternehmens­gruppe beschäftigt in Europa, Nordamerika, Südamerika und Asien 2.400 Mitarbeiter. 

Organisation

Mit 2.400 Mitarbeitern erwirtschaftet Ensinger einen Umsatz von ca. 413 Mio. €. Geschäftsführer des Familienunternehmens sind Klaus Ensinger und Dr. Roland Reber.


Unternehmenspolitik

Neue Werkstoffe spielen heute eine entscheidende Rolle für den industriellen Fortschritt. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unseren Kunden thermoplastische Kunststoffe in höchster Qualität und mit beispielhaftem Service anzubieten. Unser Leitbild beschreibt unsere Unternehmenskultur und die Art und Weise, wie wir unsere Ziele erreichen wollen.

Wilfried und Martha Ensinger Stiftung

Die 1998 gegründete Wilfried und Martha Ensinger Stiftung hat das Ziel, soziale, wissenschaftliche und kulturelle Projekte langfristig zu fördern.
Ensinger Foundation

Presse und Neues

Hier finden Sie Pressemitteilungen, Fachartikel, Bilder, unser Presse-Kit sowie weitere Ensinger-Medien.

Karriere

Für das Familien­unter­nehmen in der zweiten Genera­tion sind welt­weit mehr als 2.300 Mitarbeitern an 33 Stand­orten tätig. Seit 1966 steht Ensinger für hoch­wertige Kunst­stoffe und Fertigungs­verfahren. Um diese Erfolgs­geschichte fort­zuschreiben suchen wir en­gagierte und motivierte Mit­arbeiter.


Geschichte

1966 von Wilfried Ensinger gegründet, blickt das Unternehmen heute auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück.

Die Meilensteine der Entwicklung der Ensinger-Gruppe skizzieren ein Familienunternehmen, das sich nie mit Erreichtem zufrieden gegeben hat. Die stetige Weiterentwicklung von Produkten und Produktionsabläufen und die Förderung des Mitarbeiterpotenzials gehören seit den Anfangsjahren zu unseren Leitlinien.