high performance plastics

Hochleistungskunststoffe

In der modernen Industrie steht Performance an erster Stelle. Dies kann sich auf eine Vielzahl von Aspekten beziehen, die die Qualität, Effizienz, Haltbarkeit, Geschwindigkeit, den Durchsatz oder die Widerstandsfähigkeit gegenüber externen Einflüssen betreffen. Angestrebt wird stets die Entwicklung reibungslos laufender Anwendungen, die möglichst wartungsarm sind und dabei das beste Kosten-Performance-Verhältnis bieten. In unserem Werkstoffportfolio finden Sie garantiert genau die Hochleistungskunststoffe, die Sie für Ihre Anwendungen benötigen.

Hochleistungskunststoffe sind in der Regel für dauerhafte Betriebstemperaturen von über 150 °C ausgelegt. Diese Materialklasse vereint die herausragenden Eigenschaften von Polymeren - u. a. Gleitreibeigenschaften, ein geringeres Gewicht und chemische Beständigkeit - insbesondere bei dauerhaft hohen Betriebstemperaturen. Mit speziellen Verstärkungsstoffen, z. B. Glasfasern, Glaskugeln oder Kohlefasern, werden Wärmeformbeständigkeit und Steifigkeit weiter erhöht. Zusatzstoffe wie PTFE, Graphit und Aramidfasern sorgen für eine erhebliche Verbesserung der Gleitreibeigenschaften. Durch die Beimischung von Metallfasern und Ruß wird zudem die elektrische Leitfähigkeit gefördert. 

Hohe Temperaturbeständigkeit

Wärmebeständige Kunststoffe werden ständig weiterentwickelt und kommen immer häufiger in traditionellen und anspruchsvollen Industrieanwendungen zum Einsatz, um Performance und Haltbarkeit zu verbessern.

Kunststoffe werden häufig nicht als wärmebeständige Werkstoffe betrachtet. Tatsache ist jedoch, dass es ganze Familien von Hochleistungskunststoffen gibt, die je nach Betriebsbedingungen dauerhaften Betriebstemperaturen von über 150 °C bis hin zu über 300 °C standhalten können.
Diese Werkstoffe, die sich durch hohe Glasübergangs- und Schmelztemperaturen auszeichnen, sind am besten geeignet, wenn ein Ersatzstoff für Metall gesucht wird. Sie bieten gleichzeitig die überragenden Eigenschaften von Polymeren, u. a. Gleitreibeigenschaften, ein geringeres Gewicht und Chemikalienbeständigkeit. Diese Vorteile können selbst unter dauerhaft hohen Betriebsbedingungen aufrechterhalten werden. Hochtemperatur Polymere sind zum einen als nicht modifizierte wärmebeständige Werkstoffe und zum anderen als modifizierte hochleistungsfähige Thermoplasten erhältlich.

Durch Hinzufügen von Verstärkungsstoffen wie Glas- oder Kohlefasern können Steifigkeit und Wärmeformbeständigkeit verbesserte und eine zusätzliche Dimensionsstabilität geboten werden.  Dies wird durch eine geringere Wärmeausdehnung ermöglicht, die die Werte einiger Metalllegierungen erreichen kann. Kunststoffe mit Kohlefaserverstärkung stellen derzeit die interessantesten Lösungsmöglichkeiten dar, wenn Betriebsbedingungen eine extreme Steifigkeit und außergewöhnliche mechanische Eigenschaften mit einem möglichst geringen Gewicht erfordern, beispielsweise bei Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt oder Automobilindustrie.

Für Anwendungen, die eine hohe Abrieb- und Verschleißfestigkeit oder einen geringen Reibungskoeffizienten erfordern, bieten diese technischen Kunststoffe eine überragende Leistung in Verbindung mit Schmiermitteln wie PTFE und Graphit.  Die für diese Thermoplasten üblichen guten elektrische Isolierungseigenschaften können zudem modifiziert werden, um statisch ableitende oder elektrisch leitfähige Qualitäten zu erreichen.

Hersteller von Hochleistungskunststoffen

Die folgenden Hochleistungskunststoffe werden von Ensinger gefertigt:
Die Produktpalette für Halbzeuge aus Hochleistungskunststoffen umfasst:
  • Rundstäbe
  • Platten
  • Hohlstäbe

Hochleistungspolymere in Anwendungen

Zu den wichtigsten Anwendungsbereichen der Hochtemperatur Kunststoffe gehören:

  • Anwendungen, die eine hohe Abrieb- und Verschleißfestigkeit oder einen geringen Reibungskoeffizienten erfordern, denn hier bieten diese technischen Kunststoffe eine überragende Leistung in Verbindung mit Schmiermitteln wie PTFE und Graphit
  • Wärme- und schlagfeste Anwendungen in der Glasindustrie und Luft- und Raumfahrt
  • Wärmebeständige, emissionssichere, stark isolierende oder definiert leitende Werkstoffe für die Halbleiter- und Elektrotechnik
  • Sterilisations- und hydrolysebeständige Bauteile für medizinische Geräte
  • Emissionssichere und strahlungsbeständige Komponenten für die Vakuumtechnik und Anwendungen im Bereich Röntgen- und Strahlungstechnik
  • Komponenten für die Chemietechnik