Kunststoffe mit guten Reibungs-, Verschleiß- und Lagereigenschaften

Reibung entsteht beim Widerstand gegen die relative Bewegung zwischen zwei Oberflächen. Je geringer der Reibungskoeffizient, desto besser gleiten zwei Oberflächen übereinander. Reibung verursacht Verschleiß, der wiederum die Lebensdauer von Werkstoffen reduziert.  Dies kann die Effizienz von Produkten beeinträchtigen und die Leistung der Produkte mindern. Somit macht Verschleiß einen häufigen Austausch von Bauteilen erforderlich und führt zu höheren Wartungskosten. Die rauen Oberflächen härterer Gleitkomponenten (z. B. aus Stahl hergestellt) führen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit zu Verschleiß in weicheren Gleitkomponenten. Bei der Verbindung einer hohen Gleitgeschwindigkeit und hoher Druckkräfte werden die gleitenden Komponenten zudem hohen Belastungen ausgesetzt.

Kunststoffe werden aufgrund ihres niedrigen Reibungskoeffizienten allgemein als sehr gute Verschleißwerkstoffe betrachtet. Sie eignen sich also ideal für Anwendungen, in denen auf Reibung geachtet werden muss. Aufgrund ihrer Abriebfestigkeit bieten die meisten Kunststoffe auch unter Trockenlaufbedingungen Vorteile.

Bei Lageranwendungen, in denen ein Teil über ein anderes gleitet, kommt es oft zu starkem Verschleiß. Thermoplaste eignen sich hervorragend für Anwendungen, in denen eine geringe Reibung eine wichtige Rolle spielt. Diese Thermoplaste bieten neben ihrer Verschleißfestigkeit noch weitere Vorteile: u. a. eine gute Korrosionsbeständigkeit, ein geringes Gewicht und eine geringe Geräuschentwicklung. Aus diesen Thermoplasten hergestellte Teile erzeugen in der Regel weniger Reibung und Wärme, wodurch die Lebensdauer der Teile verlängert und die Wartungskosten letztendlich reduziert werden können.

Kunststoffe mit guten Reibungs- und Verschleißeigenschaften

Aufgrund seines niedrigen Reibungskoeffizienten wird PTFE (Polytetrafluoroethylen) häufig für Gleitanwendungen eingesetzt. Neben PTFE weisen die klassischen Lager- und Verschleißwerkstoffe auf Polyimid-Basis, PEEK, PPS, Nylon, Acetal und Polyester, auch gute Gleitreibeigenschaften auf. Ensinger bietet eine Vielzahl verschiedener verschleißfester Kunststoffe, und bei vielen von ihnen kommen verschiedene Additive zum Einsatz, um die Reibungseigenschaften zu verbessern.

TECASINT 2021 black

TECASINT 2021 black ist ein Polyimid mit 15% Graphit und basiert auf dem TECASINT 2011 Basispolymer. Es ist besonders geeignet für tribologische Anwendungen. ...
Polytetrafluoroethylene Teflon Plastic Material TECAFLON PTFE natural

TECAFLON PTFE natural

PTFE ist einer der am häufigsten eingesetzten und wichtigsten Fluorpolymerwerkstoffe, die in einer Vielzahl von Anwendungen nützlich sind. Es ist ein allgemein bevorzugtes Material ...
Acetal Delrin POM Plastic Material TECAFORM AD AF natural

TECAFORM AD AF natural

TECAFORM AD AF natural ist ein POM Homopolymer mit speziellen PTFE-Fasern, die zur Optimierung der Gleitreibeigenschaften des Materials dienen. ...