Flugzeugsitz-Strukturbauteil («J-hook»)

Im Flugzeugbau gelten höchste Anforderungen an verbaute Materialien: geringes Gewicht, hohe mechanische Eigenschaften, Ermüdungsfestigkeit sowie strenge Flamm- und Brandschutzbestimmungen stehen im Fokus.

 

Im Innenraum von Flugzeugen werden oft Bauteile aus glasfaserverstärktem Polyetherimid (PEI) verbaut. PEI Kunststoff erfüllt alle Brand- und Flammschutzbestimmungen für Flugzeuginnenräume (FST nach AITM 2.0002B). Mit einer Verstärkung aus Glasfasergewebe entsteht ein leichtes, steifes und festes Faserverbundmaterial. Dieses kann in vielen Anwendungen eingesetzt werden, so zum Beispiel als Strukturbauteil in einem Flugzeugsitz.

Eine sichere und leichte Wahl für Flugzeuginnenräume

TECATEC PEI GW50 natural ist ein glasfaserverstärktes Polyetherimid (PEI), das für die Anwendung im Flugzeuginnenraum hervorragend geeignet ist. Auch für andere Anwendungen im Transportbereich, wo hohe Ansprüche an Brand- und Flammschutzbestimmungen gestellt werden, ist glasfaserverstärktes PEI eine ausgezeichnete Wahl.

PEI ist ein thermoplastischer Hochleistungskunststoff, der neben sehr guten mechanischen Eigenschaften wie E-Modul und Zugfestigkeit eine hohe Dauerbetriebstemperatur (170°C) und eine hohe Kriechfestigkeit über einen weiten Temperaturbereich aufweist. Des Weiteren bietet PEI eine gute elektrische Isolation und eine hohe chemische Beständigkeit gegenüber Chlor, Säuren und Laugen. Die Verstärkung mit endlosen Glasfasern steigert die mechanischen Eigenschaften wie Zugfestigkeit und Elastizitätsmodul im Vergleich zu PEI GF30 beinahe um das Fünffache, was es besonders für konstruktive, tragende und stützende Elemente qualifiziert. 

Ein thermoplastischer Compositewerkstoff aus PEI und verstärkenden endlosen Glasfasern erfüllt alle Eigenschaften, die für einen Einsatz im Transportwesen nötig sind. Damit können Bauteile wie der «J-hook» hergestellt werden, die bisherige Metallbauteile in Leichtbau und Funktion übertreffen. 

Nicht nur strukturelle Teile in Sitzen, Galleys oder anderen Einrichtungen, auch semi-strukturelle Verkleidungselemente oder Kleinteile wie Halter, Brackets oder Winkel können aus TECATEC PEI GW50 natural hergestellt werden.

TECATEC PEI GW50 natural Platten – flache Teile kostengünstig produzieren

Besonders wenn nur geringe Stückzahlen gefordert sind, erlauben Halbzeuge eine kostengünstige Herstellung von Bauteilen aus thermoplastischen Composites. Anstelle von Pressverfahren, für die meist aufwändige Werkzeugformen nötig sind, können die Bauteile mittels Wasserstrahlschneiden oder spanender Bearbeitung hergestellt werden. So können Metallbauteile substituiert und damit Gewicht gespart werden, bei gleichzeitigem Einhalten aller Sicherheitsbestimmungen.


Für weitere Anwendungen im Hochtemperaturbereich oder mit speziellen Anforderungen an die chemische Beständigkeit stehen andere thermoplastische Matrixmaterialien und andere Verstärkungsfasern in Portfolio von Ensinger zur Verfügung.