19.03.2015 / Unternehmensnachrichten

Auszeichnung für Berufsausbildung

Ensinger erhält von der Agentur für Arbeit, Stuttgart, ein Zertifikat für die Nachwuchsförderung

Für den „außergewöhnlichen Einsatz im Bereich der Berufsausbildung“ hat die Agentur für Arbeit Stuttgart Ensinger heute das Zertifikat für Nachwuchsförderung verliehen.

Petra Cravaack, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Stuttgart, begründet, warum die Auswahl auf die Ensinger GmbH gefallen ist: „Die Ensinger GmbH misst dem Thema Ausbildung einen hohen Stellenwert bei. Sie arbeitet beim Thema Berufsorientierung intensiv mit den Schulen in ihrem Einzugsgebiet zusammen und stellt zahlreiche Praktikumsplätze für Schüler zur Verfügung. Jährlich findet ein Tag der offenen Tür zum Thema Ausbildung statt. Bei der Ausbildungsstellenvermittlung und Berufsberatung arbeiten wir als Arbeitsagentur sehr eng und erfolgreich mit Ensinger zusammen. Die Betreuung der Auszubildenden ist intensiv und persönlich, das reicht vom standortübergrei-fenden Einführungsseminar für alle Auszubildenden über Ausbildungsmeetings bis hin zum Einsatz der Auszubildenden auf Ausbildungsmessen. Gute Prüfungsleistungen der jungen Leute honoriert das Unternehmen zusätzlich mit dem Wilfried-Ensinger-Preis.“

Der Hersteller von Hochleistungskunststoffen bildet am Standort Nufringen Industriekaufleute, Verfahrensmechaniker/innen, Werkzeugmechaniker/innen, Fachkräfte für Lagerlogistik und Fachinformatiker/innen aus. Technisch interessierte Abiturient/inn/en können sich für den DH-Studiengang Bachelor of Engineering mit den Fachrichtungen Maschinenbau/Kunststofftechnik und Wirtschaftsingenieurwesen bewerben.

Geschäftsführer Klaus Ensinger äußerte sich zum Stellenwert der Ausbildung in seinem Unternehmen: „Die interne Ausbildung wird von den Mitarbeitern und Führungskräften im Haus wertgeschätzt. Jedes Jahr starten bei uns interessante junge Persönlichkeiten in den Beruf. Die Nachwuchskräfte sind fachlich up-to-date und bringen die richtige Einstellung zur Arbeit und zum Un-ternehmen mit.

“Miriam Fiedler ist vor allem persönliches Engagement und individuelle Betreuung wichtig: „Wir Ausbilder sehen uns als Impulsgeber für die fachliche und persönliche Entwicklung, die in dieser Zeit mit Siebenmeilenstiefeln stattfindet. Erfolgreiche Ausbildung funktioniert nur, wenn man sie mit Herz und Verstand macht und das Ohr immer am Puls der jungen Menschen hat. Wir merken das daran, dass die meisten Auszubildenden übernommen werden wollen.“

Die neuen Auszubildenden für 2015 hat Ensinger bereits gefunden. Für 2016 ist Miriam Fiedler bereits wieder auf der Suche.


Über Ensinger

Die Ensinger-Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Compounds, Halbzeugen, Profilen und technischen Teilen aus Konstruktions- und Hochleistungskunststoffen. Ensinger bedient sich einer Vielzahl von Herstellungsverfahren, v.a. Extrusion, mechanische Bearbeitung und Spritzgießen. Mit insgesamt 2.300 Mitarbeitern an 28 Standorten ist das Familienunternehmen in allen wichtigen Industrieregionen weltweit mit Fertigungsstätten oder Vertriebsniederlassungen vertreten. 

Übergabe des Zertifikates in Nufringen.

Ihr Kontakt für redaktionelle Fragen

Jörg Franke

Ensinger GmbH
Tel. +49-7032-819-202
E-Mail: [obfemailstart]ai5mcmFua2VAZGUuZW5zaW5nZXItb25saW5lLmNvbQ==[obfemailend]


Downloads