16.09.2016 / Pressemitteilung

Ausbildungsstart 2017: Freie Plätze in Nufringen

Elf Schulabsolventen haben im September eine Ausbildung beim Kunststoffverarbeiter Ensinger in Nufringen begonnen. Auch für das kommende Jahr bietet das Familienunternehmen wieder Ausbildungsplätze in gewerblichen und kaufmännischen Berufen an. Einige davon sind bisher noch nicht besetzt. Wer ab Herbst 2017 den Beruf des Verfahrensmechanikers für Kunststoff- und Kautschuktechnik erlernen möchte, kann sich ab sofort bei Ensinger bewerben. Erstmals hat das Unternehmen auch den DH-Studiengang Wirtschaftsinformatik in das eigene Ausbildungsprogramm aufgenommen. Bei diesem neuen Angebot kooperiert Ensinger mit der Dualen Hochschule Stuttgart.

Verfahrensmechaniker betreuen moderne Produktionsanlagen

Ensinger stellt Halbzeuge, Profile und Präzisionsteile her, die beispielsweise in der Medizintechnik oder im Automobilbau eingesetzt werden. Die Fertigungsanlagen für diese Kunststoffprodukte werden von Verfahrensmechanikern eingerichtet und gewartet. Neben unterschiedlichsten Maschinen kommen bei Ensinger computergesteuerte Anlagen zum Einsatz, die ebenfalls von Verfahrensmechanikern programmiert und überwacht werden. Nach ihrer dreijährigen Ausbildung im Dualen System sind die Fachkräfte in den Bereichen Spritzguss, Extrusion, Zerspanung und Rohmaterialaufbereitung tätig.

Wirtschaftsinformatik verbindet Betriebswirtschaft und Informatik 

Wirtschaftsinformatiker erlernen, wie IT-Systeme strukturiert entwickelt, systematisch eingeführt und zuverlässig betrieben werden können. Als wichtiges Bindeglied zwischen der Fachabteilung und dem IT-Bereich steuern Wirtschaftsinformatiker oft große Projekte. Die Optimierung von Geschäftsprozessen gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabengebiet. Dafür sind vielfältige Methoden der Informatik und betriebswirtschaftliche Kenntnisse notwendig, die in Theorie und in der Praxis erlernt werden.

Die bei Ensinger angebotene Fachrichtung Application Management eröffnet durch das breit angelegte Studium vielfältige Betätigungsmöglichkeiten. Wichtige Einsatzgebiete für Wirtschaftsinformatiker sind die Bereiche Software-Entwicklung und IT-Management, aber auch die Betreuung von ERP-Systemen. Das 6-semestrige Studium führt nach erfolgreichem Abschluss zu dem Titel Bachelor of Science (DH).

Nähere Informationen zu Ausbildungsinhalten und Anforderungen finden Interessenten unter

www.ensingerplastics.com/de-de/karriere/ausbildung

Bewerber können ihre Unterlagen per Post oder per E-Mail einreichen.


Ihr Kontakt für Ihre Bewerbung

Frau Miriam Fiedler

Ensinger GmbH
Tel. +49-7032-819-274
E-Mail: [obfemailstart]cGVyc29uYWxAZGUuZW5zaW5nZXItb25saW5lLmNvbQ==[obfemailend]

Über Ensinger

Die Ensinger-Gruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Compounds, Halbzeugen, Profilen und technischen Teilen aus Konstruktions- und Hochleistungskunststoffen. Ensinger bedient sich einer Vielzahl von Herstellungsverfahren, v.a. Extrusion, mechanische Bearbeitung und Spritzgießen. Mit insgesamt 2.300 Mitarbeitern an 28 Standorten ist das Familienunternehmen in allen wichtigen Industrieregionen weltweit mit Fertigungsstätten oder Vertriebsniederlassungen vertreten.

Wirtschaftsinformatik (Fachrichtung Application Management) – das in Kooperation mit der Dualen Hochschule Stuttgart angebotene 6-semestrige Studium führt nach erfolgreichem Abschluss zum Titel Bachelor of Science (DH)
In den vergangenen Jahren sind zahlreiche Absolventen und Absolventinnen für ihre hervorragenden Prüfungsergebnisse durch die IHK ausgezeichnet worden. Die Agentur für Arbeit Stuttgart hat Ensinger im vergangenen Jahr das Zertifikat für Nachwuchsförderung verliehen.
Auszubildende in der Lehrwerkstatt bei Ensinger in Nufringen.

Ihr Kontakt für redaktionelle Fragen

Jörg Franke

Ensinger GmbH
Tel. +49-7032-819-202
E-Mail: [obfemailstart]ai5mcmFua2VAZGUuZW5zaW5nZXItb25saW5lLmNvbQ==[obfemailend]


Downloads